Kim Kardashian und Kanye West wollen keinerlei Schmuck in ihrem neuen Haus haben.

Kim Kardashian

Kim Kardashian

Das berühmte Paar plant seit Jahren sein neues Anwesen in den Hidden Hills in Kalifornien, um sicher und ungestört mit seinen Kindern North und Saint in seinen eigenen vier Wänden leben zu können. Nach einem Überfall im Oktober 2016, bei dem Kim in ihrem Hotelzimmer überfallen und bestohlen wurde, setzte die Familie ihre Sicherheitsmittel auf das höchste Level. Weil Kim vor über einem Jahr mehrere Schmuckstücke in Millionenhöhe geklaut worden waren, sieht die Familie nun laut 'TMZ' davon ab, jegliche Juwelierwaren im eigenen Haus aufzubewahren.

Deshalb sollen die Schätze des Reality-Stars nun extern gehütet und rund um die Uhr bewacht werden. Die 37-Jährige und ihr 40-jähriger Ehemann setzen gleichzeitig auf bewaffnete Wachmänner, die 24 Stunden am Tag das gemeinsame Haus bewachen sollen. Nach dem Überfall hatte Kim erklärt: "Ich denke, dass alles aus einem Grund passiert. Und ich habe gemerkt, dass du vorsichtig sein musst. Mir ist klargeworden, dass sich etwas ändern musste und zwar besonders meine Lebensweise. Die Dinge, mit denen ich früher angegeben habe, sind auf jeden Fall nicht dieselben, die ich heute zeige."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.