Kim Kardashian West gibt zu, dass die Unsicherheiten über den eigenen Körper auch vor ihr nicht Halt machen.

Kim Kardashian West

Kim Kardashian West

Das Reality-TV-Sternchen war am Boden zerstört, als es unvorteilhafte Bilder von sich aus dem Mexiko-Urlaub sah und gesteht, dass die Urlaubsstimmung danach ruiniert war. In der E!-Reality-Show 'Keeping Up With The Kardashians' erzählte die 36-Jährige: "Du machst Bilder und Menschen machen sich über deine Figur witzig. Ich habe schon eine ganz falsche Wahrnehmung von meinem Körper. Ich verstehe es nicht, so sehe ich doch gar nicht aus. Ich bin so unsicher, ich verkrafte das nicht."

Vor der Kamera sprach Kim mit ihrem Freund Jonathan Cheban über ihre schlimmsten Makel: "Ich habe auf einem Oberschenkel immer Cellulite und versuche, es zu verstecken. Ich war so verärgert, das ist einfach nicht, wie ich aussehe. Es kann dich wirklich sehr treffen, wenn du genug böse Sachen über dich hörst." Ihren Schwächen möchte Kim mit einem strengen Ernährungs- und Sportprogramm entgegentreten. Dabei schwärmte sie vor allem von ihrer Familie, die sie dabei unterstützt und motiviert: "Meine Schwestern trainieren gerade auch sehr gerne. [...] Und Kanye ist auch ganz verrückt nach Sport. Das macht es einfach!"

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.