Kit Harington fragte die Frage aller Fragen nicht so, wie er es eigentlich wollte.

Rose Leslie; Kit Harington

Rose Leslie; Kit Harington

Zwar sagte seine nun Verlobte Rose Leslie trotzdem 'Ja', doch ganz so gewollt waren die Umstände aber nicht. Harington machte sich nämlich allerlei Gedanken für den perfekten Antrag gegenüber seiner ehemaligen 'Game of Thrones'-Kollegin - doch am Ende kommt bekanntlich alles anders, als man denkt. So beschreibt der Schauspieler die unerwartete Wende seines romantischen Vorhabens: "Ich hatte ein paar Pläne, wie ich es mache; Ich wollte ein paar Lichter an ein paar Bäume befestigen und all diese romantischen Dinge machen, aber wir waren am Land und wir waren unter diesem wunderschönen Nachthimmel und hatten ein Holzfeuer am Brennen und Rotwein ... Ich wollte es an dem Tag darauf machen, mit den Lichtern, [aber] ich fragte die Frage ein wenig früh."

Als einer der Hauptdarsteller der Fantasyserie möchte Harington natürlich auch, dass all seine Kollegen der HBO-Show bei der Hochzeit anwesend sein werden - schließlich haben sich die beiden am Set zu 'GoT' lieben gelernt. Ob das jedoch von der Produktion her so möglich ist, steht wohl in den Sternen, wie der Seriendarsteller in der 'The Jonathan Ross Show' verrät: "Ich rief sie an und sagte, 'Ich werde heiraten und eigentlich ist es eure Schuld' ... Ich sagte, 'Ihr müsst übrigens eine 'Game of Thrones'-Hochzeit miteinbeziehen.' Sie alle müssen dabei sein, deshalb muss das ganze Ding dicht machen." Der 30-Jährige glaube jedoch, dass es "absolut keine Chance" gebe, dies für seinen großen Tag mit Leslie zu erreichen. Schade eigentlich...


Tagged in