Kit Harrington will sich nicht von seinem 'Game of Thrones'-Schwert trennen.

Kit Harrington

Kit Harrington

Der 30-Jährige spielt in der erfolgreichen Fantasy-Serie Jon Schnee und ist in seiner Rolle oft in Kämpfe verwickelt. Immer an seiner Seite: sein Schwert Langklaue. Den Anderthalbhänder aus valyrischem Stahl will der Darsteller deshalb auch nicht mehr aus der Hand geben - selbst wenn er sich über die Regeln am Set hinwegsetzen muss. "Ich glaube, in der ersten Staffel meinten sie 'Ja ja klar, es ist deins'. Aber im Laufe der Zeit, als die Show immer beliebter wurde und der Wert des Schwertes stieg, wurden sie langsam leiser, wenn es darum ging." Deshalb werde er nur noch hartnäckiger: "Ich sage 'Nein, wirklich. Ich will dieses Schwert.' und sie meinen 'Mmm'..." Aus diesem Grund werde er es wohl einfach "stehlen", wenn die Zeit reif sei.

Was ihn jedoch am meisten störe, seien die Leute, die unbedingt Vorab-Aufnahmen von den Dreharbeiten machen wollen. Das ging sogar so weit, dass Drohnen über die Film-Locations geflogen wurden. "Ich glaube, wir wurden alle sehr wütend und sauer, dass Leute auf diese Weise eine TV-Show für andere vermiesen wollen", offenbart er im Gespräch mit 'Entertainment Tonight'. Das sei sehr frustrierend, doch man müsse einfach mit "diesen Ar***löchern klarkommen". Weiter gesteht er: "Ich weiß, dass es um Geld geht, aber ich bin einfach so... beschützerisch gegenüber dieser Serie geworden. Ich habe sie so liebgewonnen und jetzt, da sie zu Ende geht und all diese aufregenden Dinge passieren, die die Leute richtig schocken sollen, macht es mich wirklich wütend, wenn ich sehe, wie jemand das [für] die Leute ruiniert."