Kylie Minogue wird niemals heiraten.

Kylie Minogue

Kylie Minogue

Die 49-Jährige hat sich im Februar 2017 von ihrem Verlobten Joshua Sasse getrennt und nun zugegeben, dass sie nie wirklich vorhatte, die Hochzeit durchzuziehen. Das Konstrukt der Ehe schien der Sängerin einfach nie attraktiv zu sein. Im Interview mit dem 'Red'-Magazin gibt die Australierin zu: "Ich dachte nie, dass ich heiraten würde. Alleine sich zu verloben, hat sich wie ein Experiment angefühlt, weil ich nie in meinem Leben, auch nicht als Kind, die Vision hatte, jemanden zu heiraten. Es ist nichts, das ich wollte oder brauchte. Meine Eltern haben mich nicht mit dem großen Ideal der Ehe aufgezogen. Das war nie mein Ziel."

Dennoch hegte die schöne Musikerin manchmal Zweifel an ihrer Einstellung. Immerhin erschien es Minogue so, als würde die ganze restliche Welt anders über die Ehe denken. Nach ihrer gescheiterten Verlobung ist die 'Love at First Sight'-Interpretin nun jedoch zu ihrer ursprünglichen Meinung zurückgekehrt und stellt klar: "Ich bleibe bei meiner ersten Meinung. Ich denke, die Ehe ist nichts für mich."

Obwohl der Sängerin die Trennung von ihrem Verlobten Joshua Sasse nicht leichtgefallen ist, hält sie die Entscheidung im Nachhinein für richtig. Über die schwierige Zeit nach dem Ende der Beziehung berichtet die Musikerin: "Ich musste mich selbst physisch und mental wiederaufbauen. Aber 2017 war dennoch ein tolles Jahr. Ich habe es geliebt. Ich liebte es, weil ich wusste, wo ich mich befand. Ich wusste, was ich zu tun hatte und habe es getan. Ich habe die Kurve bekommen und sehr viel über mich selbst gelernt. Manchmal muss man seine Komfortzone verlassen oder etwas Drama über sich ergehen lassen, um etwas zu ändern."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.


Tagged in