Liam Gallagher kann den Hype um 'Game of Thrones' nicht verstehen.

Liam Gallagher

Liam Gallagher

Der frühere Oasis-Frontmann ist keiner, der einfach so jedem Trend hinterher läuft - ganz im Gegenteil. Viel lieber gibt er sich nonkonformistisch und schwimmt (meist lautstark) gegen den Strom. So verhält es sich auch bei der beliebten Fantasy-Serie. Während Fans auf der ganzen Welt sich vor Begeisterung über die Show gar nicht mehr einkriegen und die Helden der Sendung vergöttern, gibt sich der Rocker gleichgültig. "Ich schaue mir diesen Unsinn nicht an", schnaubt er so auch nur, als er im Interview mit der Zeitung 'The Telegraph' darauf angesprochen wird. Auf die Frage, ob er denn stattdessen lieber zu einem Buch greife, erwidert er verächtlich: "Lest nicht. Sch***t aufs Lesen."

Doch was macht der Musiker stattdessen, wenn ihm bei langen Flügen einmal langweilig wird? "Ich sitze da und schaue nur aus dem Fenster", so seine simple Antwort. Denn zur Entspannung brauche er nur eine Sache: sich selbst. "Ich benötige kein Buch, um abzuschalten. Ich bin wirklich ein Zen-Genie!", erklärt Liam. Außerdem würde er im Flugzeug keinen Alkohol mehr zu sich nehmen, da er am Ende nur betrunken sei. "Ich mache ein Nickerchen, schaue vielleicht eine halbe Stunde einen dieser Filme an, bis er mich langweilt. Danach schaue ich einfach aus dem Fenster", zählt er auf. Am besten könne er sich nämlich immer noch "selbst unterhalten": "Ich sitze einfach so da und frage meine Alte: 'Sind wir schon da?' Und sie antwortet dann 'Nein. Wir sind noch gar nicht losgeflogen.'"

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.


Tagged in