Liam Payne wollte seinem Sohn lieber einen traditionellen Namen geben.

Liam Payne, Cheryl Cole

Liam Payne, Cheryl Cole

Der Sänger und seine Freundin Cheryl Cole sind seit Ende März stolze Eltern eines kleinen Jungen. Doch anscheinend gab es erst einige Unstimmigkeiten bezüglich des Namens. Der 23-Jährige gibt zu, dass er anfangs gar kein Freund von dem Favoriten seiner Liebsten war: "Es war wie ein innerer Kampf und sie wollte einen Namen, der ungewöhnlicher war. Der Grund, warum sie am Ende Bear ausgewählt hat, war, weil es ein Name ist, den du nicht vergisst, wenn du den Raum verlässt. Und das gefällt mir."

Weiter gesteht er gegenüber 'Total Access': "Anfangs kam ich damit nicht wirklich klar. Ich meinte 'Ich bin mir nicht sicher. Ich verstehe es nicht wirklich.'" Doch mittlerweile stehe er zu hundert Prozent hinter dem Namen. Er würde nämlich einfach perfekt zu dem süßen Fratz passen: "Jetzt sehe ich ihn an und er ist Bear. Du wirst sowieso zu deinem Namen, wenn du älter wirst."

Der Ex-One Direction-Sänger befindet sich gerade in den USA, um sein erstes Soloalbum fertigzustellen. Trotzdem lässt er keine Gelegenheit aus, um seinen kleinen Sohn zu sehen. So sagte er laut 'The Sun': "Wir facetimen immer und kürzlich hat er mich das erste Mal angelächelt, das war so besonders. Ich will einfach jeden Moment mit ihm verbringen, aber sie [Cheryl] ist so toll, sie macht alles alleine."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.