Liam Payne wollte seinen Sohn eigentlich Arthur und nicht Bear nennen.

Liam Payne

Liam Payne

Der ehemalige One Direction-Star und seine Freundin Cheryl brachten vor circa zwei Monaten ihren Sohn Bear Grey Payne zur Welt. Einen Monat brauchte das Paar, um den Namen ihres Nachwuchses bekannt zu geben und nun verrät Liam, dass er eigentlich einen etwas traditionelleren Namen wählen wollte. Dem Radiosender 'KISS FM' erklärt der Sänger am Mittwoch (17. Mai): "Ich wollte eigentlich Arthur. Irgendwie klang das wie ein Panzer - Arthur Payne. Mit dem Typen würde man sich nicht anlegen. Mit Bear allerdings auch nicht."

Vor einigen Tagen hatte Liam bereits preisgegeben, dass sein Kleiner den zweiten Namen Grey trägt, obwohl das Paar eigentlich eher einen konventionellen Namen wählen wollte. Über die Wahl sagte Liam dem Radiosender 'SiriusXM': "Es sollte eigentlich James werden, ich wollte ihn so nennen, denn mein zweiter Name ist James. Ich wollte ihm meinen zweiten Namen geben, aber ich mag Grey. Ich finde Grey besser." Und der 23-Jährige verriet außerdem, dass er zunächst völlig überfordert war, als er seinen Sohn zum ersten Mal halten durfte. Er erklärt: "Nachdem Cheryl ihn zur Welt gebracht hatte, lag er in meinem Arm und dann lassen sie einen alleine mit dem Baby auf dem Arm. Was musste ich tun?"

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.


Tagged in