Liam Payne kann sich gut vorstellen, nochmal Vater zu werden.

Liam Payne

Liam Payne

Erst Ende März brachte die Freundin des Ex-One Direction-Stars, Cheryl Tweedy, den gemeinsamen Sohn Bear zur Welt. Und der 24-Jährige geht so in seiner Rolle als Papa auf, dass er zu einem zweiten Baby nicht Nein sagen würde. "Ich bin definitiv offen dafür", verrät er im Interview mit 'The Sun on Sunday'. "Bear ist das Beste, was mir je passiert ist, also kann ich es mir wirklich super gut vorstellen."

Jedoch wolle sich der 'Strip That Down'-Sänger vorerst noch auf seine Musikkarriere konzentrieren. Demnächst erscheint nämlich sein Solo-Debütalbum, weshalb er ständig beschäftigt ist. "Ich weiß wirklich nicht, [wann der beste Zeitpunkt dafür wäre]. Ich arbeite gerade an meinem Album und bin dann unterwegs, weshalb wir uns ein wenig Zeit lassen müssen, bevor wir über Baby Nummer zwei nachdenken können", gesteht er. Das sei jedoch kein Problem: "Wir haben Zeit, also ist es okay." Wie viele Kinder der Künstler haben will, weiß er noch nicht - "aber nicht zu viele". So schildert der Frauenschwarm: "Mir wurde erzählt, dass es sich mit zwei so anfühlt, als würdest du zwanzig haben. Du musst eine gewisse Zeitspanne dazwischen haben. Aber wenn man sich Pharrell Williams ansieht, der gerade Drillinge bekommen hat - das muss verrückt sein."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.