Little Mix

Little Mix

'Little Mix' präsentieren sich zu offenherzig.

Die Girlgroup muss sich der Kritik von 'Spice Girls'-Sängerin Mel C stellen, die sie zu provokativ findet. "Ich mag 'Little Mix'. Ich mag sie aus 'The X-Factor'. Sie sind nur so anders", meinte Sporty Spice gegenüber 'Sunday People'. "Sie werden provokativer. Für mich kam niemand so nah an die 'Spice Girls' ran wie sie. Sie sind alle umwerfend und großartige Sängerinnen. Aber sie waren nicht sexy und jetzt werden sie es immer mehr. Ich mag sie - ich sage nur 'Bleibt ihr selbst!'." Deshalb hat Mel C ihrer siebenjährigen Tochter Scarlett sogar verboten, die Musikvideos der Band zu sehen. "Sie ist ein großer 'Little Mix' Fan. Aber ich passe besser auf, was ich ihr zeige. Ich lasse sie keine Videos von Künstlern sehen, die für sie unangemessen sind. Das macht mich etwas traurig", erklärte die 42-jährige Sängerin. Sie verstehe, dass alle jungen Frauen "sexy und heiß" aussehen wollen. Trotzdem würde das Verlangen danach immer größer. "Wir leben in einem narzisstischen Zeitalter - es ist 100 Mal schlimmer, als zu meiner Zeit bei den 'Spice Girls'", bedauerte Mel C. "Die Zeiten waren unschuldiger. Wir wurden hart dafür kritisiert, bauchfreie Tops zu tragen."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.


tagged in