Lorde entschied sich dazu, eine Auszeit von der Musik zu nehmen, nachdem ihr hektischer Lebensstil sich "normalisierte".

Lorde

Lorde

Die 20-Jährige wurde mit ihrer Hit-Single 'Royals' berühmt, als sie gerade einmal zarte 16 Jahre alt war. Daraufhin veröffentlichte sie ihr Debütalbum 'Pure Heroine', doch ein Jahr später zog sie sich dann vorerst aus dem Musikgeschäft zurück. Mit dem Magazin 'Rolling Stone' spricht sie jetzt darüber, was sie dazu bewegt hat und erzählt: "Jetzt kann ich zurückblicken und sagen 'Das war krass'. Alles davon. Krass. Verrückt. Aber jeder ist so verrückt, wenn er 16 ist. Ich denke, wenn man einem 16-Jährigen sagen würde, dass er zum Mars fährt - 'Wir fliegen zu einem Planeten und das wird dann dein Leben sein' - würden sie sagen 'Okay, das ist alles gut, aber ich mache das jetzt selbst und das ist das, was wichtig ist.' Alles hat sich von Woche zu Woche irgendwie normalisiert."

In letzter Zeit habe sich die Sängerin, die eigentlich Ella Yelich-O'Connor heißt, dann darauf konzentriert, einen erwachseneren Stil zu verfolgen. Deshalb höre sie sich ihr Album 'Pure Heroin' auch nicht mehr an. Dazu äußert sie sich folgendermaßen: "Das hat sich angefühlt wie ein Kind - das jetzt fühlt sich an wie eine junge Frau. Ich kann die Unterschiede sehen."



Ab dem 16. Juni wird Lordes zweites Studioalbum 'Melodrama' im Handel erhältlich sein.


Tagged in