Lupita Nyong'o konnte sich in den letzten drei Jahren besser kennen lernen.

Lupita Nyong'o

Lupita Nyong'o

Die '12 Years A Slave'-Darstellerin hat laut eigener Aussage eine Menge über sich selbst gelernt, nachdem sie von heute auf morgen berühmt wurde. Sie erklärte: "Ich kenne mich besser mit dieser Welt aus. Ich weiß, was ich mag und was ich nicht mag. Ich weiß, wenn ich mich überfordere. Ich weiß, wie viele Stunden ich schlafen muss."

Die 34-Jährige empfindet als Privileg, dass sie sich ihre Arbeit mittlerweile aussuchen kann. Sie verrät im Interview mit der 'Sunday Times': "Ich fühle mich sehr privilegiert. Ich habe den Luxus, zu entscheiden. Ich kann mir aussuchen, an den Dingen zu arbeiten, die mich interessieren."

Derweil steht der Star demnächst auch mit Sängerin Rihanna vor der Kamera - Auslöser dafür war offenbar der Tweet eines Fans, der sich die beiden zusammen in einem Hollywood-Projekt wünschte. Lupita sagte dazu 'Entertainment Tonight': "Wisst ihr, was richtig cool ist, dass die Leute uns sagen, was sie gerne sehen würden und das hier ist ein gutes Beispiel. Wie 'Black Panther', der nur deshalb gemacht wurde, weil die Leute solche Filme unbedingt sehen möchten. Und dieser Film mit mir und Rihanna und Issa und Ava ist ein weiteres Beispiel, bei dem die Menschen etwas sehen wollen, das sie selbst bestimmt haben [...]. Ich fühle mich geehrt, ein Teil davon zu sein."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.