Meghan Markle hat alle ihre Social-Media-Accounts gelöscht.

Meghan Markle

Meghan Markle

Für die große Liebe tut sie alles! Anlässlich ihrer Hochzeit mit dem britischen Prinzen hat die Schauspielerin nicht nur ihre kanadische Heimatstadt verlassen und ihren geliebten Job gekündigt, sondern sich nun auch endgültig von ihren Fans in den sozialen Medien verabschiedet. Wie 'Us Weekly' berichtet, soll die 'Suits'-Darstellerin gleichzeitig mit ihrem ersten gemeinsamen Auftritt mit dem 33-jährigen Prinzen ihre Instagram- und Facebook-Accounts gelöscht haben. Lediglich der Kensington Palast lade regelmäßig Neuigkeiten der Frisch-Verlobten hoch, wie man in einem Statement verlauten ließ: "Miss Markle ist allen dankbar, die sie über die Jahre auf ihren Social-Media-Accounts begleitet haben, sie hat sie jedoch nun längere Zeit nicht benutzt und daher die Entscheidung getroffen, sie zu schließen." Erst vor wenigen Tagen hatte das Finanzunternehmen Brand Finance schätzt, dass die Hochzeit der 36-Jährigen umgerechnet rund 562 Millionen Euro für das britische Geschäftsleben einbringen wird, da sich Fans aus der ganzen Welt scharen werden, um der Veranstaltung beizuwohnen.

Der Geschäftsführer von Brand Finance, David Haigh, sagte: "Wir denken, dass etwa 224 Millionen Euro aus Tourismus, Reisen und Hotels kommen werden." Haigh erwartet außerdem, dass 168 Millionen von den Leuten eingebracht werden, die Zubehör für ihre eigene Hochzeitsfeier kaufen werden. Die restlichen 56 Millionen werden von dem Verkauf von Merchandise, wie T-Shirts, Tassen und weiteren Andenken, erwartet. Dem Büro für Nationale Statistiken zu Folge hat die Hochzeit von Harrys großem Bruder Prinz William und dessen Frau Catherine, Herzogin von Cambridge, 2011 im Vergleich mit dem vorherigen Jahr einen Anstieg von 350.000 Besuchern des Vereinigten Königreichs bewirkt. Brand Finance rechnet im Hinblick auf den Hochzeitstag im Mai mit einem ähnlichen Anstieg.

Recommended Articles