'Big Bang Theory'-Star Melissa Rauch hat ihre Schwangerschaft verkündet.

Melissa Rauch

Melissa Rauch

Eigentlich sollten es die besten Nachrichten sein, die eine junge Frau jemals mit der Welt teilen könnte. Doch für Melissa Rauch ist das nicht der Fall. Zwar hat die aus der Comedy-Serie als Bernadette Rostenkowski bekannte Schauspielerin nun ihre Schwangerschaft verkündet, allerdings auch deutlich gemacht, dass diese Komplikationen mit sich bringen könnte. Nachdem sie bereits auf Instagram angekündigt hatte, Neuigkeiten mit ihren Fans teilen zu wollen, wurden diese später auf die Website von 'Glamour' verwiesen, wo sie in einem Essay über ihre aktuelle Situation in der dritten Person schrieb: "Melissa erwartet ihr erstes Kind. Sie ist extrem überfreudig, aber wenn sie ehrlich ist, da sie eine Fehlgeburt hatte, hat sie auch ziemlich große Angst vor dem Moment, als es passieren wird. Es fühlt sich für sie seltsam an, es überhaupt anzukündigen, und würde lieber warten, bis ihr Kind zu Uni geht, um es irgendjemandem zu sagen. Aber sie versteht, dass sie die Neuigkeiten lieber selbst teilt, bevor jemand sie mitten in der Schwangerschaft mit einem herausragenden Bauch sieht".

Schnell wird deutlich, dass die vergangene Fehlgeburt bei der 37-Jährigen tiefe Narben hinterlassen haben muss. Wie sie schreibt, habe diese den "schlimmsten Kummer ihres Lebens" ausgelöst und sie habe sich fortan nicht mehr über das Glück anderer werdender Mütter freuen können, denn "es fühlte sich jedes Mal an wie ein neuer Stich ins Herz". Bleibt also zu hoffen, dass der 'Big Bang Theory'-Star dieses Mal mit keinen Komplikationen zu kämpfen haben muss.