Michelle Monaghan bat Kevin Bacon um Erziehungsratschläge.

Michelle Monaghan

Michelle Monaghan

Die 41-jährige Schauspielerin, die einen dreijährigen Sohn Tommy und eine achtjährige Tochter Willow mit ihrem Ehemann Peter White hat, gibt im Interview mit 'Maisonette.com' zu, dass sie Beratung von ihrem Filmpartner ('Patriots Day') in Anspruch nahm, um ihren "schlaflosen Nächten" ein Ende zu setzen und sich weniger Sorgen um das Trockenwerden ihrer Kinder zu machen - bevor sie ein gewisses Alter erreicht haben.

Über die Tipps des 58-jährigen Schauspieler äußert sie sich folgendermaßen: "Wir haben uns kennengelernt und ich habe ihm erzählt, dass mein Mann und ich wirklich mittendrin sind in den schlaflosen Nächten, Anstrengung, das ganze Drumherum. Er sagte zu mir: 'Das geht vorbei.' Und so war es."

Außerdem fügt sie hinzu: "Was er jedoch auch sagte, dass man jeden Moment schätzen sollte. Man sollte sich keine Sorgen machen, wann sie aufs Töpfchen gehen, jedoch sollte man jeden Schritt des Weges im Auge haben."

Und die Darstellerin ('Sleepless') konnte der Filmlegende ('Footloose') für die goldenen Worte danken. "Ich wollte Kevin immer sagen, wie wertvoll sein Ratschlag für mich war. Und jetzt hatte ich endlich die Chance - wir haben einen Film zusammen gedreht", äußert sich Monoghan im Interview stolz.

Auch wenn Michelle mit dem Muttersein klarkommt, ist sie sich sicher, dass jede Mutter Angst haben wird, das erste Mal ein Kind zu bekommen. "Du lebst die ersten neun Monate mit dieser Angst, bis du das Wunder wahrnimmst, Mutter zu werden", freut sie sich im Interview.

Jedoch fällt es ihr manchmal nicht leicht alles unter einen Hut zu bekommen. "Wir haben so viele Verpflichtungen neben dem Familienleben und manchmal ist es schwer einen Ausgleich zu finden", erklärt sie.