Michelle Williams und Andrew Youmans sind ein Paar.

Michelle Williams

Michelle Williams

Die Schauspielerin und der Finanzberater sind zusammen, seitdem sie im Juli 2017 in Rom, wo die 37-Jährige für 'Alles Geld der Welt' vor der Kamera stand, gemeinsam gesichtet wurden. Ein Bekannter vertraute sich 'People' an und bestätigte die Beziehung zwischen den beiden. Eine Verlobung dementierte er jedoch.

Zuvor wurden Gerüchte laut, dass die 'Manchester By the Sea'-Darstellerin verheiratet sein könnte, nachdem sie bei den diesjährigen Golden Globe Awards am Sonntag (7. Januar) mit einem herzförmigen Diamantring am Finger erschien. Williams selbst bestätigte jedoch, dass sie in nächster Zeit nicht vorhabe, zu heiraten und dass das Schmuckstück einfach "wunderschön" sei. Die Hollywood-Schönheit war als Beste Schauspielerin für einen Golden Globe nominiert, musste dann aber ihrer Kollegin Frances McDormand ('Three Billboards Outside Ebbing, Missouri') den Vortritt lassen.

Williams verriet kürzlich, dass sie "traurig" sei, wenn sie an 'Alles Geld der Welt' denke, da der Film von den sexuellen Missbrauchsvorwürfen überschattet wurde. Kevin Spacey spielte darin J. Paul Getty, die Hauptrolle des Thrillers. Regisseur Sir Ridley Scott ersetzte ihn jedoch mit Schauspieler Christopher Plummer wenige Wochen, bevor der Streifen in die Kinos kommen sollte. Ein schnelles Handeln, wie die Blondine gegenüber 'BBC Online' voller Lob über den Filmemacher zugab: "Wir mussten mit diesem Film viel durchmachen. Wir erkannten, dass dieser Film, den wir liebten und wegen dem wir es liebten, zusammen zu arbeiten, für nichts gemacht wurde. Das war ein wenig traurig, trauriger waren die Beschuldigungen und der Schmerz, den diese auslösten. Und dann kam dieser Telefonanruf und die bahnbrechende Idee, wie wir unseren Film retten könnten. Die Geschichte umzuschreiben, das Richtige zu tun. Und ich war sofort mit dabei."