Mila Kunis überrascht mit einem ehrlichen Geständnis.

Mila Kunis

Mila Kunis

Die Schauspielerin hat ihr Familienglück mit ihrem Kollegen Ashton Kutcher gefunden und zieht gemeinsam mit ihm die Kinder Wyatt (3) und Dimitri (1) groß. Daneben verfolgt sie weiter ihre Hollywood-Karriere und hat gemeinsam mit zwei Freundinnen eine Produktionsfirma gegründet. Da stellt sich unweigerlich die Frage: Wie schafft die 34-Jährige das nur alles? Im Gespräch mit 'JOY' gesteht die hübsche Brünette ganz offen und ehrlich, dass sie einfach ihren Gefühlen nachgibt, wann immer sich zu viele Emotionen anstauen. Das bedeutet: Sie "heult einfach", wenn ihr alles "zu viel" wird. Mit Erfolg - Mila schwört nämlich auf dieses Glücksrezept: "Hinterher fühle ich mich immer besser!"

Glücklicherweise kann sie sich auch immer auf den Beistand ihres Ehemanns verlassen. "Er unterstützt mich enorm. Es ist nicht so, dass ich 16 Stunden am Tag drehe und danach noch alles andere an mir hängen bleibt", verrät die Darstellerin. Ihre Familie ist ihr inzwischen auch wichtiger geworden als die Karriere. In der Regel arrangiert die Powerfrau, dass ihre Liebsten mit ihr reisen, wann immer sie für Dreharbeiten zu anderen Orten muss. "Wir haben uns versprochen, dass wir die Familie nie auseinanderreißen werden", stellt sie klar. Die kleine Tochter der Stars ahnt übrigens noch nichts vom Berühmtheitsstatus ihrer Eltern. "Sie denkt, mein Beruf sei es, geschminkt und frisiert zu werden", lacht Mila.

Trotzdem ist sie stolz auf ihren Job und erklärt, es zu "lieben, neue Dinge zu entwickeln". Mit ihrer Produktionsfirma hat die Schönheit bereits 14 TV-Shows verkauft - Respekt!