Miley Cyrus war auf dem richtigen Weg, als sie sich von Liam Hemsworth trennte.

Miley und Liam

Miley und Liam

Die 24-jährige Sängerin und der 'Tribute von Panem'-Darsteller machten vor vier Jahren ihre Verlobung rückgängig. Obwohl sie im letzten Jahr ihre Liebe neu entdeckten - wie Miley romantisch in ihrem neuen Song 'Malibu' singt - ist die 'Wrecking Ball'-Interpretin trotzdem sicher, dass die vorübergehende Trennung die richtige Entscheidung war. Über die Trennung im Jahr 2013 sagt Miley heute: "Ich glaube, ich weiß, dass alles aus einem Grund passiert. Ich wusste es, als wir nicht zusammen waren. Ich wusste nicht, ob es das Ende war oder ob wir wieder zusammen kommen, aber ich wusste, dass wo auch immer ich landen würde - ich war auf dem richtigen Weg. Menschen trennen sich und kommen wieder zusammen, ich finde das toll, denn man weiß, dass es stimmt und trotzdem kann man Zeit für sich haben. Man hat Zeit, um erwachsen zu werden."

Allerdings glaubt die ehemalige 'Hannah Montana'-Darstellerin nicht daran, dass zwei Menschen ein Ganzes ergeben, stattdessen ist sie einfach glücklich, dass sie und Liam "zwei bodenständige Menschen" sind. "Ich glaube, wenn man an eine andere Person gebunden aufwächst, wird man nie eine starke eigene Person", erklärt sie in einer Radiosendung von 'SiriusXM', "Ich bin stark und er ist sehr stark. Zusammen sind wir zwei sehr bodenständige Menschen. Wir sind nicht eine Hälfte und eine Hälfte, die ein Ganzes ergeben."

Und auch Mileys Vater Billy Ray scheint über den zweiten Versuch der beiden Superstars glücklich zu sein. Er sagte kürzlich: "Liam ist ein toller Typ. Ich mag sein Herz. Er hat einen tollen Geist."