Miley Cyrus hatte nur so verrückte Klamotten an, weil sie gekifft hat.

Miley Cyrus

Miley Cyrus

Beim US-Talkhost Jimmy Fallon trat die ehemalige Skandalnudel als braves Country-Mädchen auf und präsentierte ihr neues Image. Die Sängerin gestand: "Ich war high. Ich war immer total zugedröhnt. Niemand ist je an Gras gestorben - aber niemand hat auch jemals so viel geraucht wie ich." Nun aber hätte sie dem Gras abgeschworen. "Ich hatte immer wieder diesen Albtraum, es war wirklich schrecklich. Ich hatte diesen Traum, dass ich während eines Monologes auf 'SNL' aus irgendeinem Grund sterben würde. Dass ich einfach so high werden würde, sodass ich einfach starb. Was ich dann gegoogelt habe und was niemals geschah", so die Sängerin weiter.

Die 'Malibu'-Hitmacherin gibt jedoch auch zu, dass ihr die Aufgabe der Droge dazu verholfen habe, "richtig klar" zu sein, wenn sie über ihre Musik spricht. Dies sei vor allem wichtig für ihr neues Projekt, wie sie in 'The Tonight Show Starring Jimmy Fallon' bekannt gibt: "Hier zu sitzen und darüber zu sprechen, was ich mache, [da] möchte ich richtig klar sein [...] Dies ist das wichtigste Album, das ich jemals gemacht habe [...] Deshalb dachte ich, wenn ich auf dieser Couch sitzen will und den Leuten erzählen möchte, was ich über meine Musik denke, [dann] wollte ich so schlau klingen, wie ich denke, dass ich sein könnte und wirklich erklären, was ich mache. Und ich möchte wirklich einfach nur daheim sitzen und essen, wenn ich high bin."


Tagged in