Nick Jonas bekommt seine Wäsche immer noch von seiner Mutter gewaschen.

Nick Jonas

Nick Jonas

Obwohl der 25-Jährige schon vor einer Weile von Zuhause ausgezogen ist, heißt das wohl nicht, dass er schon ganz erwachsen ist. Er beichtet nämlich, dass er seiner Mutter Denise immer noch seine schmutzige Wäsche zum Waschen vorbeibringt. Auf die Frage von 'E! News', was das erste sei, was er bei einem Besuch bei den Eltern tun würde, antwortet der Sänger: "Wäsche - ich frage meine Mutter, ob sie meine Wäsche wäscht und sie tut es jedes Mal mit einem breiten Grinsen."

Aber der ehemalige 'Jonas Brother' denkt nicht, dass es Denise störe. Schließlich vermisse sie ihre Mutterpflichten, nachdem neben Nicks älteren Brüdern, Joe und Kevin, nun auch der jüngste Sohn Frankie ausgezogen ist. Der 'Jealous'-Hitmacher erklärt: "Jetzt, wo ihre vier Söhne aus dem Haus sind und ihre eigenen Leben führen, ist jede Chance toll für sie, bei der sie wieder Mama sein kann."

Doch nicht nur die gratis Wäsche lockt den 'Close'-Interpret nach Hause, sondern auch Mutters gutes Essen. "Meine Mutter macht eine Süßkartoffel-Kasserole, die unglaublich ist. Und Ei-Kasserole. Das Kasserole-Ding kann sie wirklich gut", berichtet der Popstar.

Er denkt aber auch daran, bald selbst eine Familie zu gründen. Inspiration liefert ihm hierfür sein Bruder Kevin mit seinen zwei Töchtern Alena (3) und Valentina (12 Monate). Nick erzählt: "Natürlich [will ich Vater werden]. Ich meine, ich habe zwei wunderbare Nichten. Ich bin sogar Patenonkel von einer der beiden. Wenn ich meine Nichten halte, ergibt auf einmal alles Sinn. Mein Bruder Kevin ist der glücklichste Mensch der Welt und liebt seine Frau und seine wunderschönen Töchter."