Olivia Munn findet es wichtig, Hunde aus dem Tierheim zu adoptieren.

Olivia Munn

Olivia Munn

Die 37-jährige Schauspielerin hat ihren Vierbeiner Chance 2014 zu sich genommen. Später kam dann noch der Jack Russell Terrier-Mix Frankie dazu. Ihre beiden neuen Familienmitglieder haben Olivia gezeigt, wie wichtig es ist, sich verlassenen Hunden anzunehmen. In einem Artikel für 'People' erklärt sie: "Chance und Frankie haben mir die Augen geöffnet und mir gezeigt, wie wichtig es ist, Hunde zu adoptieren und wie viele großartige Hunde warten, um ihr Zuhause für immer zu finden. Ich könnte nicht stolzer sein, die Besitzerin von zwei geretteten Hunden zu sein. Leider werden fast 1,2 Millionen gesunde Hunde jedes Jahr in Tierheimen eingeschläfert."

Wenn sich der Filmstar nicht für obdachlose Hunde einsetzt, steht sie für Blockbuster wie die 'X Men'-Reihe vor der Kamera. Erst kürzlich deutete sie an, dass der neue 'X Men'-Streifen in zwei Teile aufgeteilt wird. Noch sind nicht viele Details über die Produktion ans Licht gedrungen, da eine sehr hohe Geheimhaltungsstufe herrscht. Im Gespräch mit 'Collider' verriet Olivia trotzdem: "Dieser Film ist eine Art Zweiteiler. Das ist mehr, als ich gesagt habe. Ich weiß nicht, wieso die Leute so ein Geheimnis darum machen müssen."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.


Tagged in