Paris Hilton spendet eine enorme Summe an die Opfer des schlimmen Erdbebens in Mexiko.

Paris Hilton

Paris Hilton

Die 36-Jährige besuchte am Montag (6. November) den Bezirk Xochimilco in Mexiko-Stadt und spendete Decken, Kissen, Schuhe, Kleidung, Essen und Spielzeug an betroffene Familien des zerstörerischen Erdbebens. Daneben spendete sie eine unbestimmte Summe an Geld, um sieben Häuser in der Gegend wieder aufbauen zu können. Im September hatte das verheerende Unglück ungefähr 370 Menschen das Leben gekostet und weitere 6.000 Menschen wurden verletzt. Das ehemalige Reality-TV-Sternchen Hilton, das Mexiko als ihr "zweites Zuhause" beschreibt, war von den Nachrichten "am Boden zerstört" und "untröstlich".

Gegenüber der Zeitung 'Daily Mail' spricht sie den Betroffenen ihr Mitgefühl aus: "Es tut mir so leid, was an diesem grauenhaften 19. September passiert ist, dem Tag des Erdbebens. Mein Herz ist mit euch allen und ich möchte euch wissen lassen, dass ich an euch denke und euch liebe und deswegen heute hier bin, um euch zu unterstützen." Das It-Girl möchte die Betroffenen auch in Zukunft weiter unterstützen. "Ich weiß, dass die Menschen hier leiden und eine harte Zeit durchmachen, deswegen werde ich jedes Mal, wenn ich wiederkomme, etwas zurück geben. Ich bin hier, um diese Menschen zu unterstützen. Sie haben ihre Häuser, ihre Besitztümer und Familienmitglieder verloren. Ihnen wurde alles weggenommen. Es ist so wichtig, ihnen zu helfen", bekräftigt Hilton.


Tagged in