Paris Jackson und Macaulay Culkin haben sich tätowieren lassen.

Paris Jackson und Macaulay Culkin

Paris Jackson und Macaulay Culkin

Die 19-jährige Tochter des verstorbenen King of Pop und ihr 36-jährige Patenonkel ließen sich beide einen Löffel auf den Arm stechen, als sie am Wochenende gemeinsam in LA unterwegs waren. Auf Instagram veröffentlichte Paris einen Schnappschuss der beiden und ihres neuen Körperschmucks. Laut 'E! News' ließen sich die zwei Stars ihre Tattoos bei 'Tattoo Mania' in West Hollywood stechen. Erst letzten Monat ließ sich die angehende Schauspielerin das Wort 'Applehead' - ein Spitzname ihres Vaters - auf den Fuß tätowieren. Unter ein Bild des Schriftzugs schrieb sie auf Instagram: "Mit jeden Schritt, den ich mache, hebst du meinen Fuß und zeigst mir die Richtung. Ich liebe dich."

Erst kürzlich hatte Paris sich in dem Foto-Netzwerk mit einem Video zu Wort gemeldet, in dem sie die negative Kritik an ihr in der letzten Zeit anprangerte. In dem schlecht belichteten Clips sagte sie: "Es wird eine Menge Sch*** über mich und die Leute, mit denen ich zu tun habe, erzählt. Das ist für die Menschen, die nicht damit einverstanden sind, was ich tue. Ja, ich verstehe es. Euch gefallen keine Tattoos, ihr mögt keine Profanität, euch gefällt mein freier Geist nicht, meine Offenheit und wie ich einfach ein junges Mädchen bin. Ich sollte lieber still sein."