Peter Dinklage macht sich für Huskys stark.

Peter Dinklage

Peter Dinklage

Der Schauspieler, der den Tyrion Lannister in der Serie 'Game Of Thrones' verkörpert, wurde auf ein Statement von 'peta.org' aufmerksam, das sich auf seine Serie bezog. Die Organisation merkte an, dass seit Beginn der ersten Staffel unzählige Huskys adoptiert wurden, die den Schattenwölfen der Serie sehr ähnlich sehen. Leider aber bringt die Haltung der Hunde viel mehr mit sich, als sich mancher Serienfan zumuten kann und so werden zahlreiche Tiere wieder ausgesetzt.

Die Tiere sind außerordentlich eigensinnig und brauchen sehr viel mehr Bewegung als andere Hunde. Dinklage schrieb darum auf 'peta.org': "Wir verstehen, dass wegen der Popularität der Schattenwölfe viele Leute Huskys kaufen. Aber nicht nur ist das von Nachteil für all die herrenlosen Hunde, die in Tierheimen auf ein neues zu Hause warten, die Tierheime berichten auch davon, dass eine hohe Anzahl der Huskys nach der Anschaffung ausgesetzt wird - wie es oft der Fall ist, wenn Tiere unüberlegt gekauft und ihre Bedürfnisse nicht verstanden werden. Wenn ihr eure Familie also um einen Hund erweitern möchtet, geht bitte sicher, dass ihr die große Verantwortung stemmen könnt und adoptiert IMMER nur aus Tierheimen." Dinklage selbst ist Tierfreund und Vegetarier.

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.


Tagged in