Prinz Harry machte sich als Kind einen Spaß daraus, Hausschuhe ins Klo zu stopfen.

Prinzessin Diana mit William und Harry

Prinzessin Diana mit William und Harry

Der 32-jährige britische Royal ist bekanntlich ein gewitzter Schlingel - schon von klein auf hatte er es faustdick hinter den Ohren. Sally Fell, die Privatköchin der Familie von Harrys verstorbener Mutter Diana, enthüllt in einem Statement eine verblüffende Anekdote, die sich im Zuhause der Spencers zugetragen hat: "Als Prinz Charles und Diana William Harry nach Althorp gebracht haben, war Harry ein kleiner Unheilstifter - er hat Hausschuhe ins Klo gestopft."

Von Diana schwärmt sie mit den folgenden Worten: "Als ich Diana das erste Mal getroffen habe, war sie ein sehr hübsches, schüchternes, liebenswertes, junges Mädchen. Aber nach ihrer Verlobung mit Prinz Charles hat sie sich in eine so glamouröse und wunderschöne Frau verwandelt. Sie war gegenüber allen Angestellten in Althorp gütig und ich dachte nur das Beste von ihr. Sie ist immer für einen Plausch in die Küche gekommen und saß dann auf dem Tisch und hat mit den Beinen gewippt. Ich habe ihr immer ein Stück Lammbraten gekocht, das sie dann immer gern gegessen hat."

Auch Sheila Tilley, Angestellte im Kensington Palace, spricht nur in liebevollen Worten über die 'Königin der Herzen': "Prinzessin Diana war eine liebenswerte Frau und eine wunderbare Mutter. Ich war da, als Prinz William geboren wurde. Diana saß dann auf ihrem Bett im Kinderzimmer und hat mit mir geredet, während ich mit Baby William gespielt habe."