Priyanka Chopra dachte, die Schauspielerei sei leicht.

Priyanka Chopra

Priyanka Chopra

Die 'Baywatch'-Darstellerin wechselte von ihrem Studium in Boston und nach der Krönung zur 'Miss World' vor einigen Jahren in die Filmindustrie. Doch wie sie jetzt erzählt, hatte sie von dem Job etwas anderes erwartet: "Ich war Akademikerin und dachte wie ein Idiot, dass die Leute nur gut aussehen und ein paar Zeilen auswendig lernen müssen. Ich habe mich immer gefragt, was daran so schwer sein soll. Aber ich war so überrascht. Es fiel mir selbst so schwer." Da sie selbst mittlerweile ein internationaler Star ist, möchte sie ihren Ruhm nun mit Benachteiligten teilen, wie sie dem 'Marie Claire'-Magazin verriet: "Zurückzugeben gehört zu meiner Erziehung. Wenn du so viel bekommst, musst du einen Weg finden zurückzugeben. Ich brauche kein fett gefülltes Portemonnaie. Man muss einen Plan und Zeit haben um die Welt besser zu machen."

Erst vor kurzem hatte die 34-Jährige einen Unfall am Set von 'Quantico', über dne sie heute sagt: "Es hat mir wirklich Angst gemacht. Ich mache meine Stunts immer selber und hatte mich zuvor noch nie verletzt. Ich hatte Gummistiefel an und es regnete. Also rutschte ich aus. Können Sie sich das vorstellen? Nach all dem, was ich zuvor gemacht hatte, habe ich durch so etwas eine Gehirnerschütterung bekommen? So lange ich mich nicht viel bewege und meinen Nacken still halte ist aber alles in Ordnung."


Tagged in