Ringo Starr spricht über die Zusammenarbeit mit seinem guten alten Freund.

Ringo Starr und Paul McCartney

Ringo Starr und Paul McCartney

Der ehemalige Beatles-Sänger wird im September sein bereits 19. Studioalbum auf den Markt bringen, das den Namen 'Give More Love' tragen wird. Darauf wird unter anderem eine Kollaboration mit seinem ehemaligen Bandkollegen Paul McCartney zu hören sein, über die Ringo nun berichtete: "Er ist ein unglaublicher Musiker und kann wirklich gut singen. Meiner Meinung nach ist er als Songschreiber der Feinste und Melodischste. Es bringt immer unglaublichen Spaß, wenn wir zusammenarbeiten und ich habe schon bei einigen seiner Songs in den 90ern mitgewirkt. Die Leute sagen immer wieder, dass es schon so lange her sei, aber das stimmt nicht. Wir waren gemeinsam bei den Grammys, dann machten wir vor drei Jahren die 'Beatl-les Show'. Wir sind immer noch gute Freunde, aber wir leben nicht in der Tasche des anderen."

Von der Organisation der Kollaboration mit seinem Freund berichtete der 77-Jährige dem 'Rolling Stone'-Magazin folgendermaßen: "Ich habe ihn einfach angerufen und gesagt 'Hey, da gibt es diesen Song 'Show Me the Way' und ich möchte, dass du ihn mit mir spielst'. Und da er ein ziemlich guter Freund ist, kam er dafür gleich nach LA geflogen. In dem Song geht es um meine Frau Barbara, die mir den Weg weist. Ich wollte, dass das Lied sehr persönlich wird. Als er dann da war, nahmen wir dann sogar 'We're on the Road Again' zusammen auf. Das war wirklich nett von ihm."