Fats Domino ist gestorben.

Fats Domino

Fats Domino

Der legendäre Rock 'n' Roll-Star ist am Mittwoch (25. Oktober) im Alter von 89 Jahren aus dem Leben verschieden, wie 'wwwltv.com' berichtet. Seine Tochter habe bestätigt, dass der Musiker zuhause im Kreise seiner Familie und Freunden einen friedlichen Tod gestorben sei.

Der Künstler war ein gefeierter Pionier der Rock 'n' Roll-Szene, der von Größen wie Elvis Presley und den Beatles inspiriert wurde. 1928 in New Orleans geboren, trug er damals noch den Namen Antoine Domino. Seinen markanten Spitznamen erhielt er 1947 von Billy Diamond, nachdem ihn dieser spielen hörte und daraufhin an die Pianisten Fats Waller und Fats Pichon erinnert wurde.

Seine erste Single, 'The Fat Man', veröffentlichte Domino 1950. Fünf Jahre später erschien sein Debütalbum 'Carry on Rockin'. 1986 wurde er aufgrund seiner herausragenden Leistungen in der Musikindustrie in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen, 2003 dann ebenfalls in die Blues Hall of Fame. 1987 wurde er zudem mit einem Grammy für sein Lebenswerk geehrt.

Gemeinsam mit seiner Frau und Jugendliebe Rosemary Hall zog Domino acht Kinder groß, Antonio, Andre, Anatole, Adonica, Andrea, Antoine III, Antoinette und Anola. Ursprünglich wurde befürchtet, dass er 2005 dem Hurrican Katrina zum Opfer fiel, da er sein Zuhause nicht verlassen wollte. Später kam jedoch heraus, dass ihn ein Helikopter vor den Fluten gerettet hatte.

US-TV-Star Wendell Pierce ('The Wire') zollte dem Rocker mit folgenden Worten Respekt: "Worte verlassen mich in diesem Moment voller Herzschmerz und Traurigkeit. Wir haben eine Legende verloren. Einer meiner Helden."


Tagged in