Roseanne Barr glaubt, dass ihre Serie dank Donald Trump ins TV zurückkehrt.

Roseanne Barr

Roseanne Barr

Die Hauptdarstellerin der gleichnamigen Serie aus den 80ern, die sich um eine Arbeiterfamilie in Illinois dreht und bald mit neuen Folgen zurück ist, hatte direkt nach den Wahlen eine Vorahnung. Angeblich habe sie mit ihrem Co-Star John Goodman, der ihren Ehemann Dan spielt, über das Revival gesprochen. Goodman sagte: "Ich habe es nie für möglich gehalten, dass wir zurückkehren." Daraufhin erwiderte Barr laut 'Page Six': "Ich schon. Als ich die Ergebnisse der Wahl gesehen habe, wusste ich, dass wir zurückkehren." Im nächsten Jahr soll es soweit sein und die Serie um die chaotische Familie Conner wird wieder im Fernsehen laufen. Angeblich seien alle Schauspieler aus der Original-Serie wieder mit dabei. Die Show, die ab den 90ern in Deutschland lief, erhielt zahlreiche Preise wie Emmys oder Golden Globes und wurde für ihre Authentizität gelobt.

Barr hatte sich nach ihrer Fernseh-Karriere der Politik zugewandt und forderte unter anderem die Legalisierung von Marihuana. John Goodman spielte weiter in zahlreichen Filmen und Serien, unter anderem 'West Wing' oder 'Argo'.


Tagged in