Ruby Rose möchte eines Tages Kinder kriegen.

Ruby Rose

Ruby Rose

Die 30-jährige Schauspielerin, die aktuell eine Beziehung mit dem 'The Veronicas'-Star Jess Origliasso führt, gibt zu, dass sie zwar als Kind Probleme mit ihrer Geschlechts-Zuordnung gehabt habe, aber nun glücklich sei, eine Frau und somit auch gebärfähig zu sein. So erzählte sie kürzlich: "Als Kind wollte ich einfach nur einen Jungennamen haben: Charlie, Billie, Max oder Frankie. Aber meine Mutter wollte einfach nur eine kleine süße Prinzessin. Alle spielten damals mit Barbies, aber ich mit Ninja Turtles und Superman. Und ich spielte Fußball mit den Jungs. Aber ich bin eine Frau und möchte eines Tages Kinder kriegen. Deshalb bin ich sehr glücklich, dass ich in der Vergangenheit nichts verändern lassen habe." Auf die Frage, ob sie sich vorstellen könne, jemals zu heiraten, antwortet die Darstellerin gegenüber dem 'The Edit'-Magazin: "Ich habe keine Ahnung. Könnt ihr es euch vorstellen? Ruby Rose in einem weißen bodenlangen Kleid und ihren Hells Angels-Tattoos? Ich würde eher einen Anzug tragen.

Wie Annie Lennox oder Karl Lagerfeld. Das bin mehr ich." Zudem hoffe die 'xXx: Return of Xander Cage'-Darstellerin, ein Vorbild für junge Leute zu sein, die mit ihrer Sexualität zu kämpfen haben: "Ich möchte gerne die Person sein, die mir gefehlt hat, als ich aufgewachsen bin." Trotzdem verstehe sie, dass es für einige schwer sei, die richtigen Begrifflichkeiten zu erlernen: "Das kann verwirrend sein. Ich habe Freunde, die geschlechtsneutral sind und 'ihr' genannt werden wollen, obwohl du nur mit dieser einen Person sprichst. Aber wenn du dich mit ihnen anfreundest, lerne es dir einfach an. Das ist nicht so schwer!"