Russell Brand durchlebte einen tiefgreifenden Lebenswandel.

Russell Brand

Russell Brand

Der britische Comedian hatte nicht immer Grund zu lachen. Der 42-Jährige kämpfte in der Vergangenheit gegen eine Heroinabhängigkeit und mit Alkoholproblemen. Die schlimme Phase seines Lebens scheint jedoch endgültig Vergangenheit zu sein. Heute ist er clean und glücklich mit Laura Gallacher verheiratet. Die beiden haben sogar eine einjährige Tochter namens Mabel zusammen. Vor allem die Erfahrung, Vater zu sein, habe dem Multitalent dabei geholfen, sein Leben auf die Reihe zu bekommen. "Ich fühle mich erwacht, friedlich und verbunden und habe die Zustimmung anderer Leute weniger nötig. [Vater zu sein] hat alles verändert", zeigt sich Brand offen im Interview mit 'In Touch'.

Der Schauspieler öffnete sich daneben über einen der absoluten Tiefpunkte seines Wohlbefindens: "Vor ein paar Jahren, als ich stark in die politischen Geschehnisse in Großbritannien involviert war, habe ich negatives Feedback und zu viel Aufmerksamkeit der Presse bekommen und habe mich etwas verloren gefühlt. Ich habe mich so gefühlt, als könnte ich mein gesamtes Leben hinter mir lassen. Ich habe mich mit nichts mehr verbunden gefühlt."

Das ist heute zum Glück wieder anders. Eine Auszeit half ihm dabei, diese schwere Phase zu überkommen. "Ich habe eine Auszeit genommen, ich habe ein paar Jahre Pause gemacht und nun ist mein Leben komplett anders. Ich habe auf dieses Gefühl gehört. Ich habe es als Signal behandelt, als Botschaft, als eine Möglichkeit des Wandels. Und nun lebe ich ein anderes Leben", freut sich der Comedian. Über diese Zeit veröffentlicht der Brite nun das Buch 'Recovery: Freedom From Our Addictions'. Dadurch möchte Russell Brand seinen Wandel mit der ganzen Welt teilen und seine Erfahrungen an Betroffene weitergeben.

Recommended Articles