Nicole Kidman könnte Kim Cattrall als Samantha ersetzen.

Nicole Kidman

Nicole Kidman

Nachdem Sarah Jessica Parker im letzten Jahr den 'Sex and the City'-Fans alle Illusionen nahm und einen dritten Kinofilm ausschloss, schien das Ende besiegelt. Kim Cattrall schien der Auslöser für das Zerwürfnis der Schauspielerinnen, hatte sie doch in Interviews stets behauptet, die vier Damen seien völlig verkracht.

Allerdings hat sich nun angeblich Nicole Kidman eingeschaltet und erklärt, dass es bestimmt noch andere Frauen gibt, die in die Rolle der Samantha schlüpfen würden. Ein Insider erklärt nun gegenüber dem 'Star': "Kim will Samantha nicht mehr spielen? Hey, Rollen werden immer wieder neu gecastet." Die 50-Jährige scheint im Visier der Produzenten zu sein, wie der Insider weiter auspackt: "Die Produzenten bringen neue Namen ins Spiel und haben sich darauf geeinigt, dass Nicole die Idealbesetzung wäre." Kidman versuchte sich gerade selbst im Serienfach, so spielte sie in 'Bit Little Lies' die Frau eines schwerreichen Unternehmers (Alexander Skarsgård), deren Ehe sich zwischen Sex, Gewalt und Verschleierung von Tatsachen bewegt. Für die Darstellung gewann sie sogar einen Emmy.

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.