Scott Disick hat die Nase voll von sich selbst.

Scott Disick

Scott Disick

Der 'Keeping Up With The Kardashians'-Star stürtzte in ein tiefes Loch, nachdem er sich nach fast einem Jahrzehnt von seiner Freundin Kourtney Kardashian trennte. Nun geht es ihm aber scheinbar langsam besser.

Ein Insider verrät gegenüber dem 'People'-Magazin: "Es geht ihm besser. Es geht ihm sogar ganz gut. Er war gerade in Vegas und er hat dort nicht einmal getrunken. Wenn er sich fühlte, als habe er die Situation nicht mehr unter Kontrolle, dann rief er seine Freunde an und sie holten ihn wieder auf den Boden zurück. Es ging definitiv eine Weile bergab mit ihm, aber er hatte irgendwann die Faxen dicke mit sich selbst und war über sein eigenes dummes Verhalten hinaus."

Klingt, als sei er auf dem Weg der Besserung. Normalerweise stürtzt sich der Unternehmer nämlich in wilde Partys, sobald es Stress mit Kourtney gibt. "Jedes mal, wenn Kourtney ihn abweist, benimmt er sich so", weiß der Insider. "Es ist dann seine Entschuldigung, wieder zu feiern. Sie findet ihn einfach nur noch erbärmlich. Sie hat sich eine Zeit lang Sorgen gemacht, aber das ist vorbei."