Hopper Penn, Sohn des Schauspielers Sean Penn, war einverstanden damit, eine Entziehungskur zu machen, nachdem sein Vater ihm ein Ultimatum gestellt hatte. Hätte der 23-Jährige sich keine Hilfe geholt, wäre er ansonsten auf der Straße gelandet. Er erklärt 'ES Magazine': "Es war ziemlich schlimm. Ich wurde oft bei irgendwelchen Sachen erwischt, verstehst du? Egal, ob es meine Eltern oder die Cops waren. Ich machte eine Menge Sachen, aber Meth war wohl das, was mich am ehesten nach unten zog. Ich machte eine Entziehungskur, denn ich wachte in einem Krankenhaus auf und mein Vater sagte 'Entziehung? Oder Bank an einer Bushaltestelle?' Ich sagte nur 'Ich nehme das Bett'."

Hopper, Sean und Dylan Penn

Hopper, Sean und Dylan Penn

Erst kürzlich hatte der berühmte Spross darüber gesprochen, dass sein Vater ihn eigentlich gerne Steak genannt hätte, um seine Liebe zum Fleisch zu beweisen. Allerdings hatte Hoppers Mutter Robin Wright etwas dagegen. Hopper selbst erklärte in einem Gespräch mit dem 'Interview'-Magazin: "Mein Papa wollte mich Steak nennen, wie das Essen. Weil er das so gerne hat. Aber meine Mutter hätte sich da nie drauf eingelassen. Sie haben mir gesagt, dass ich buchstäblich in ihren Bauch gehüpft (to hop) bin und nicht getreten habe, also haben sie mich so genannt."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.