Die Produzenten der 'Sherlock'-Serie planen ein neues TV-Projekt.

Mark Gatiss

Mark Gatiss

In der britischen Fernsehserie der 'BBC' beogen die Drehbuchautoren Steven Moffat und Mark Gatiss die Original-Detektivgeschichten von Bram Stoker auf die Moderne und lassen Sherlock Holmes und Dr. Watson seit mittlerweile vier Staffeln im Fernsehen ermitteln. Nun soll sich das Team der 'BBC'-Serie ein neues Großprojekt überlegt haben. Wie 'Variety' berichtet, planen Moffat und Gatiss bereits Drehbücher zu der beliebten Vampir-Serie. Demnach sei auch die Produktionsfirma 'Hartswood Films' wieder mit an Bord, die bereits 'Sherlock' mitentwickelt. Wie 'Moviepilot' mitteilt, haben sich die zwei Drehbuchautoren jedoch noch nicht zu der 'Dracula'-Serie geäußert.

Das letzte Mal, dass die Romanreihe zu einer Serie aufgearbeitet wurde, war im Jahr 2013. Damals hatte der irische Schauspieler Jonathan Rhys Meyers den Urvampir dargestellt und musste bereits nach einer Staffel einsehen, dass der Erfolg einfach nicht kommen wollte und die Serie abgesetzt werden musste. In der Serie, die auf dem 1897 veröffentlichten Roman 'Dracula' von Bram Stoker basiert, ging es um Dracula, der nach London kommt, um sich an den Menschen zu rächen, die ihn Jahrhunderte früher verraten hatten. Worum es in der neuen Serie gehen wird und wann sie veröffentlicht wird, wurde noch nicht verraten.