Sophia Bush muss sich "jede Sekunde jeden Tages" gegen Online-Trolle wehren.

Sophia Bush

Sophia Bush

Die 'One Tree Hill'-Darstellerin hat es satt: Ständig wird sie im Netz von x-beliebigen Usern angegriffen und für jede kleinste Aktion kritisiert. Dass ihr dies auch psychisch sehr nahe geht, scheinen die fiesen Follower nicht zu verstehen. Auf Twitter schildert die 35-Jährige nun, dass diese "Fans" ihr "Leben, ihre Entscheidungen, sowie ihr Glück auseinanderreißen" würden und sie sich deshalb "bes***ssen" fühlen würde. Denn inzwischen weiß die hübsche Brünette: "Man kann es nicht jedem Recht machen."

"Man kann von jedem gemobbt werden. Jeden Tag. Für immer", berichtet sie. Es sei schließlich "nicht zu viel verlangt", ein bisschen "Freundlichkeit" zu zeigen. "Ihr kennt mich nicht. Ihr kennt nämlich niemanden, den ihr persönlich nicht kennt. Behaltet im Kopf, dass wir alle Menschen sind. Und versucht, besser zu sein", gibt sie ihren Kritikern mit auf den Weg.

Das gehe nun schon seit einer ganzen Weile so, weshalb die Schauspielerin schon an die Beleidigungen gewohnt sei: "Also ihr Hater: Ihr seid nicht mal originell. Ich habe schon alles gehört!" Ihre alte Serienkollegin Hilarie Burton sprang ihr sogleich zur Seite und kommentierte: "WEITER SO Schwester!!!! Du bist ein gottverdammter Schatz!"

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.


Tagged in