Stella Maxwell verrät, wieso sie keine Bilder von ihrer Freundin Kristen Stewart auf Instagram postet.

Stella Maxwell

Stella Maxwell

Die beiden Stars sind sehr glücklich in ihrer Beziehung, halten diese jedoch lieber aus der Öffentlichkeit heraus. Auch wenn die schöne Blondine selbst gerne Inhalte auf ihrem Social Media-Account teilt, so betrachtet sie ihr Liebesleben immer noch als privat. Alle Fans, die auf ein Pärchenfoto gemeinsam mit der 'Twilight'-Darstellerin gehofft hatten, werden also wohl enttäuscht werden. Das Model berichtet nämlich, dass sich in diesem Falle alles um "Kontrolle" drehe: "Es ist gut, denn du wählst aus, was du den Leuten zeigst. Diese Entscheidung liegt bei dir."

Die 27-Jährige ist sich jedoch darüber bewusst, welche unglaublichen Möglichkeiten ihr die sozialen Netzwerke bieten. "Models haben definitiv viel Einfluss auf das Leben junger Menschen - auf das Leben aller", erklärt sie. "Jeder ist wirklich interessiert am Leben und der Arbeit von anderen. Es ist natürlich ein glamouröser Job und man erreicht innerhalb von Sekunden über Instagram, Twitter oder Snapchat viele Menschen."

Im Interview mit dem 'Grazia'-Magazin fügt die Victoria's Secret-Schönheit hinzu, dass sie sich jedoch nicht darum schere, was die Medien über sie schreiben würden: "Ich sehe es eher so: Ich habe lange Zeit hart gearbeitet und habe viel von dem erreicht, was ich beruflich erreichen wollte. Ich hatte wirklich Glück und das ist alles, was ich darüber denke." Ihre Shootings würde Stella meist ohne ihre Liebste antreten: "Ich reise in der Regel alleine, denn normalerweise dauert es nur einen Tag. Außer die Kunden haben kein Problem damit, dass jemand mit dir reist. Es hängt einfach davon ab, wo ich bin und was ich mache."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.


Tagged in