Stella McCartney ist verärgert über die Beckhams.

Stella McCartney

Stella McCartney

Deren Tochter Harper (6) war ebenso wie McCartneys Tochter Reiley Willis (6) und anderen Schulfreunden zu einer Teeparty im Buckingham Palace geladen. Dort waren auch Prinz Andrew und seine Ex-Frau Sarah Ferguson, die Herzogin von York, anwesend. Grund für den Ärger der Modedesignerin war dann jedoch ein Foto, das die Beckhams auf Social Media veröffentlichten und das die fröhliche Kindertruppe bei der Feier im Palast zeigt. Damit war die 45-Jährige nämlich ganz und gar nicht einverstanden.

Ein Insider verriet der Zeitung 'The Sun': "Stella schäumt vor Wut deswegen, weil sie immer versucht, ihre Kinder aus der Öffentlichkeit herauszuhalten und nie etwas über sie auf ihren eigenen Social Media-Accounts postet. Sie ist insbesondere wütend, weil sie einen 'OBE' hat und nichts als Respekt für die royale Familie hat. Sie hatte gehofft, dass niemand bemerken würde, dass es Reiley ist und hat den Bediensteten ihre Regeln erklärt."

Die zwei Promisprösslinge sind dank ihrer berühmten Designer-Mütter befreundet. Erstmals lernten sie sich kennen, als David den Ehemann von Stella, Alasdhair Willis, als Stilberater engagierte.

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.