Sterling K. Brown war "schockiert", dass er der erste schwarze Mann war, der den Golden Globe für den besten Schauspieler in einer Drama-TV-Serie.

Sterling K. Brown

Sterling K. Brown

Der 'This Is US'-Star kann es nicht glauben, dass er mit seinem Erfolg bei den Feierlichkeiten am Sonntagabend (7. Januar) Geschichte schrieb. Er hofft, dass sein Triumph andere junge, schwarze Männer dazu "inspiriert", seinen Fußstapfen zu folgen. Er sagte: "Es sind bereits 75 Jahre und ich war der erste. Ich war schockiert. Ich wusste nicht, dass das der Fall war. Hoffentlich dauert es keine weiteren 75 Jahre, bis jemand anderer das erreicht, aber wenn meine Anwesenheit Türen öffnen und jemanden inspirieren kann, wenn es nötig ist - manchmal musst du etwas sehen, bevor du dich selbst sehen kannst. Wenn sie also sehen können, wie ich über die Bühne gehe, können sie sehen, wie sie selbst über die Bühne schreiten. Ich bin glücklich, Teil davon zu sein."

Jetzt, da er seinen Globe hat, plant Sterling, seine Statuette in einer Glasvitrine in seiner Garage aufzubewahren: "Es ist ein erweiterter Wohnraum - es ist wirklich nett!" Der 41-jährige Schauspieler hat ein reges Jahr vor sich, da er an den drei Filmen 'Black Panther', 'Predator' und 'Hotel Artemis' arbeitet, die alle noch 2018 erscheinen sollen. Er gibt sein Bestes, um eine "Balance" zu erhalten und verbringt viel gemeinsame Zeit mit seiner Familie. Er erzählte 'Entertainment Tonight': "Ein Tag nach dem anderen. Ich mache einen Film, dann verbringe ich Zeit mit meinen zwei kleinen Jungs und meiner Frau, dann drehe ich meine TV-Show und dann komme ich nach Hause und dann mache ich einen neuen Film. Aber ich stelle immer sicher, dass ich nach Hause komme,denn nach Hause zu kommen nährt mich und gibt mir die Möglichkeit, wieder in die Welt hinauszugehen und etwas Schönes zu erschaffen."