David Harbour hat angedeutet, dass es eine dritte Staffel von 'Stranger Things' geben wird.

David Harbour

David Harbour

Der Schauspieler, der in der Erfolgsserie den Sheriff Jim Hopper spielt, könnte sich damit in Schwierigkeiten gebracht haben. Harbour erklärte sich gegenüber Journalisten der Website 'TMZ', die ihn auf die Entwicklung der Teenager in der Serie ansprach. Lachend erklärte er, dass sie eben in der Pubertät seien und dieser Umstand Einfluss auf die Handlung der zweiten und dritten Staffel hätte. Bisher wurde die zweite Staffel abgedreht, eine dritte ist offiziell noch nicht in Planung. Allerdings haben die Macher bereits durchblicken lassen, dass sie die Serie gern noch fortführen möchten und den Kindern die selben Entwicklungsmöglichkeiten geben möchten wie den Stars aus 'Harry Potter'.

Vermutlich muss erst abgewartet werden, wie die Fortsetzung ankommt. Am 27. Oktober startet die neue Staffel mit neun Folgen. Die Geschichte spielt etwa ein Jahr nach den mysteriösen Ereignissen der ersten Staffel. Auch Winona Ryder, Finn Wolfhard sowie Millie Bobby Brown sind wieder dabei. Im September beginnt für Harbour dann ein neues Projekt und zwar wird er die Hauptrolle in 'Hellboy' übernehmen.

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.


Tagged in