Taylor Swift reichte Klage gegen den DJ David Mueller ein, um sicherzustellen, dass niemand sonst von ihm belästigt wurde. Die Sängerin wurde eigenen Aussagen zufolge im Juni 2013 von Mueller bei einem Meet-and-Greet begrapscht und machte sein unangebrachtes Verhalten sofort öffentlich. Vom 'TIME'-Magazin wurde sie daher zu den 'Silence Breakers' gekürt, die zur 'Person des Jahres' 2017 ernannt wurden, da sie offen über sexuelle Belästigung und Missbrauch sprachen. Anderen Opfern gibt Taylor den Rat, sich nicht selbst die Schuld dafür zu geben, belästigt worden zu sein. Wahre Worte!

Taylor Swift

Taylor Swift


Tagged in