Tom Morello

Tom Morello

Tom Morello trauert um Fidel Castro.

Die Stars und Politiker zeigten sich angesichts des Todes des kubanischen Ex-Staatschefs gespalten. Der Gitarrist von 'Rage Against The Machine' und 'Audioslave' zeigte sich sehr betroffen. Er postete ein Bild von Castro und schrieb darunter: "Auf Kuba hat 'Audioslave' einen ehemaligen Country-Club besucht, welcher in eine kostenlose Schule für begabte Musiker umgewandelt wurde. #RIPFidel #Vivalarevolucion."

Andere Musiker wie Gloria Estefan sahen seinen Tod als Erlösung an. Morello erklärte in einem weiteren Post: "Auch, wenn ich nicht allem zustimme, was Fidel Castro getan hat, und es einen berechtigten Grund dafür gibt, dass er in den Vereinigten Staaten verteufelt wird, so bleibt er ganz und gar ein großer Held für die Dritte Welt. Er trotzte dem Nordstaaten-Imperialismus 50 Jahre lang, er hat das beste Gesundheitssystem und das Impfen von Kindern eingeführt, außerdem Bildungssysteme in der westlichen Hemisphäre (unvergleichlich mit jenen der USA und Kanada). Er hat Ärzte in notleidende Länder auf der ganzen Welt exportiert (die Bush-Regierung hat sein Angebot abgelehnt, Ärzte-Teams während des Hurrikans Katrina nach New Orleans zu schicken); und dass er als reueloser Verfechter der Armen und Ausgebeuteten agierte, macht es nicht verwunderlich, dass Millionen sein Ableben betrauern werden."


tagged in