Tobe Hooper ist im Alter von 74 Jahren verstorben.

Tobe Hooper

Tobe Hooper

Der Kultregisseur, der unter anderem für Horrorschocker wie 'The Texas Chain Saw Massacre' ('Blutgericht in Texas') und 'Poltergeist' verantwortlich ist, starb am Samstag (26. August) in Sherman Oaks, Kalifornien. Laut 'Variety' hat das 'Los Angeles County Coroner's Office' (Behörde zur Feststellung der Todesursache) bestätigt, dass der Filmemacher eines natürlichen Todes gestorben ist. Sein 1974 erschienenes Werk 'The Texas Chain Saw Massacre' wurde der einflussreichste Horrorklassiker aller Zeiten aufgrund seiner realistischen Herangehensweise und geistesgestörten Vision.

Die traurigen Nachrichten über den Tod der Filmlegende verbreitete sich schnell und zog etliche Reaktionen von Berühmtheiten nach sich. Bill Moseley, der in der Fortsetzung zu 'Blutgericht in Texas' Chop Top Sawyer spielte, schrieb auf Twitter: "So traurig, auf Wiedersehen zu TOBE Hooper zu sagen, dem Mann, der mir eine Chance gab und mir meine Karriere in dem großartigsten Genre des Films verschaffte." Regisseurkollege William Friedkin postete: "Tobe Hooper, ein netter, warmherziger Mann, der den furchterregendsten Film aller Zeiten machte. Ein guter Freund, ich werde dich niemals vergessen." Auch Edgar Wright zollte Hooper Tribut und ehrte ihn als den "Meister des Horrors".

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.


Tagged in