Tyrese Gibson hat ca. 4,3 Millionen Euro von Will Smith und seiner Frau Jada Pinkett-Smith für den Sorgerechtsstreit mit seiner Ex-Frau bekommen.

Tyrese Gibson und Will Smith

Tyrese Gibson und Will Smith

Der 38-jährige Schauspieler ist seit Längerem in einem Rechtsstreit mit seiner ehemaligen Ehegattin Norma verwickelt, nachdem sie eine einstweilige Verfügung erwirkte. Sie behauptet, der 'Furious 7'-Schauspieler habe ihre zehnjährige Tochter Shayla misshandelt. Da sich seine Rechtskosten anhäufen, sind Tyreses Freunde eingesprungen, um ihm mit seinen Anwaltskosten zu helfen. Jetzt schwor er, ihrem Rat zu folgen und sich aus den sozialen Medien fernzuhalten, so lange der Rechtsstreit anhält. Zusammen mit einigen Bildern, auf denen Tyrese mit Will zu sehen ist, postete er auf Instagram: "Wenn wir zusammen auftauchen, gibt es nichts, das nicht zu schaffen ist, ich wiederhole nichts. Meine Frau hat die Nachrichten vor mir geheim gehalten, da ich den ganzen Tag mit den Anwälten zusammen war. Aber unsere Familie und unsere Schwester Jada-Pinkett Smith und mein Bruder Will Smith haben uns fünf Millionen Dollar geschickt, um uns über Wasser zu halten. Ihr habt mich gebeten, abzuhauen und mich vom Internet fernzuhalten, jetzt da die Rechtskosten für meine Tochter gezahlt sind und ich werde darauf hören." Außerdem dankte der Sänger den "Smiths" dafür, dass sie immer für ihn und seine Familie da sind.

Davor hatte Tyrese in den sozialen Medien verkündet, dass er aufgefordert wurde, ca. "11.200 Euro pro Monat" zu zahlen. Tyrese machte außerdem deutlich, dass er enttäuscht von der fehlenden Unterstützung seitens seiner engsten Freunde während dieser schweren Zeit sei. Der 'Legion'-Star hat die Vorwürfe seiner Ex-Frau bestritten und wirft ihr im Gegenzug vor, rachsüchtig zu sein aufgrund seiner zweiten Ehe. Kürzlich wurde ihm mitgeteilt, dass eine anschließende Untersuchung durch die Bezirksverwaltung für Kinder- und Familiendienste in Los Angeles eingestellt werde und er sich keinen strafrechtlichen Anklagen stellen müsse.