Charlie Sheen hat wieder Ärger.

Charlie Sheen

Charlie Sheen

Der 51-Jährige soll erneut vor Gericht erscheinen müssen, das berichtet 'Page Six'. Am Donnerstag soll eine Klageschrift gegen einen Mann eingereicht worden sein, bei dem es sich höchstwahrscheinlich um den Star handelt. Darin behauptet eine Frau, dass sie im September 2015 mit einem Star eine Affäre hatte und er die Frage nach sexuell übertragbaren Krankheiten verneint hatte. Am 26. Oktober sei es dann zu ungeschütztem Geschlechtsverkehr gekommen, anschließend habe Sheen ihr seine Krankheit gebeichtet und ihr zwei Pillen verabreicht, die sie vor einer Infizierung schützen sollten. Anschließend sei sie ins Krankenhaus gefahren. Sheen reagierte angeblich abweisend und auch die Medikamente sollen wirkungslos sein. Zudem habe er gesagt: "Wenn, nicht falls, wenn du HIV bekommst, dann sind wir zusammen und können das gemeinsam durchstehen."

Angeblich habe die Dame eine Geheimhaltungserklärung unterzeichnet, daher wird Sheens Name nicht direkt genannt. Allerdings hieß es in der Klage, dass es jemand sei, der am 17. November 2015 enthüllt habe, er sei HIV-positiv. Am 17. November 2015 hatte der Star seine Erkrankung im TV öffentlich gemacht.


Tagged in