Victoria Beckham erhält einen Orden.

Victoria Beckham

Victoria Beckham

Die Fashion-Queen wurde von Prinz William persönlich für ihre Verdienste in der Mode im Londoner Buckingham Palace ausgezeichnet. Sie erhielt den britischen Verdienstorden OBE. Bereits vor 13 Jahren bekam diesen auch ihr Ehemann David Beckham für seine außerordentlichen Verdienste im Fußball. "Es war eine Ehre, im Buckingham Palace zu sein. Ich bin stolz darauf, Britin zu sein. Den OBE vom Duke of Cambridge zu bekommen macht mich demütig und ich fühle mich geehrt", sagte die vierfache Mutter im Anschluss an die Verleihung. "Wenn man große Träume hat und hart arbeitet, kann man unglaubliche Dinge erreichen. Ich bin so froh, diesen besonderen Moment mit meinen Eltern und meinem Ehemann teilen zu dürfen. Ohne ihre Liebe und Unterstützung, wäre all das nicht möglich gewesen." Wie der 'Mirror' berichtet, wurde Victoria Beckham neben ihrem Ehemann auch von ihrer Mutter Jackie und ihrem Vater Tony zur Verleihung begleitet. Sie fuhren in einem schwarzen Wagen in den Palast ein, während die Massen ihnen zujubelten. Die ehemalige Spice Girls-Sängerin erhielt den Orden für ihre bereits 17 Jahre andauernde Karriere in der Modeindustrie. Ihr Name ist aus dem Geschäft mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Nun hat sie also gleich doppelten Grund, ihren 43. Geburtstag am kommenden Montag (24. April) so richtig zu feiern.

Beim OBE handelt es sich um den jüngsten und am häufigsten verliehenen britischen Ritterorden. Er steht auf der Rangfolge aller Orden auf der vierten Stufe. Nur Träger der ersten beiden Ränge werden in den Adelsstand erhoben und dürfen den Namen Sir oder Dame tragen.

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.