Warren Beattys große Leidenschaft ist die Politik.

Lily Collins und Warren Beatty

Lily Collins und Warren Beatty

Mit Bobby Kennedy startete er bereits eine Kampagne, doch der Schauspieler versteht sich auch mit Leuten, die eine andere politische Meinung haben.

Der Zeitung 'Metro' verrät er: "Ich konnte mich seit meiner Kindheit an etwas beteiligen, was mich schon immer interessiert hat: die Politik. Ich habe eine Kampagne mit Bobby geführt. Ich habe mit vielen tollen Leuten gesprochen, die ihr Leben der Politik widmen. Ich bin immer freundlich zu denen, die eine andere Sicht vertreten, wie Ronald Reagan. John McCain ist ein enger Freund von mir. Es gibt nicht viele Dinge, bei denen wir gleicher Meinung sind, aber es gibt ein paar, bei denen wir uns einig sind. Eines ist die Finanzreform-Kampagne. Die Macht des Geldes für spezielle Interessengebiete in Amerika ist lächerlich."

Der 80-Jährige stand gerade mit Lily Collins für den Film 'Rules Don't Apply' vor der Kamera, welcher am 4. Mai in die Kinos kommen wird. Im Laufe seiner Karriere habe der Darsteller viele Veränderungen der Branche wahrgenommen. Eine aktuelle Herausforderung sei das Streaming: "Wir steuern gerade auf eine weitere große Veränderung zu, die Akzeptanz von Streaming. Durch das Streaming gibt es Filme, die sechs Stunden lang sind oder 15 Minuten."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.