Ein Verehrer von Taylor Swift überfiel eine Bank für sie.

Taylor Swift

Taylor Swift

Die 28-Jährige hat eine unglaublich große Fanbase aufgebaut. Bei so vielen Anhängern gibt es jedoch auch das ein oder andere schwarze Schaf darunter. Neben Starkern die sie verfolgen oder beispielsweise stundenlang auf ihrem Dach auf sie warten, hat sie nun auch einen sehr speziellen Fan. Dieser vergöttert sie so sehr, dass er sogar kriminell für sie wurde.

Laut einem Bericht der 'TMZ' wurde letzte Woche in Ansonia, Connecticut, ein Mann namens Bruce Rowley festgenommen, der beteuerte, Hals über Kopf in Taylor Swift verliebt zu sein. Seine Verehrung für die Blondine ging sogar so weit, das er bereit dafür war, für seine Angebote eine Straftat zu begehen. Nach Angaben der Polizei soll der Übeltäter unbewaffnet, aber bestimmend in eine Bank eingedrungen sein und Geld verlangt haben. Daraufhin fuhr er zum Haus der Sängerin und warf einen Teil seiner Beute über ihren Zaun. Sein Motiv: Er wollte Taylor beeindrucken und auf sich aufmerksam machen. Jetzt wird gegen den verliebten Gauner ermittelt, der sein Zeil nun sicherlich erreicht hat: Schließlich dürfte er mit der Aktion sicherlich für einen kurzen Moment die Aufmerksamkeit seines Idols erhalten haben. Taylor hat sich jedoch bisher noch nicht zu dem Vorfall geäußert.


Tagged in