Prinz William wurde noch nicht von seinem Bruder gefragt, ob er dessen Trauzeuge werden möchte.

Prinz William und Prinz Harry

Prinz William und Prinz Harry

Prinz Harry wird am 19. Mai seine Angebetete Meghan Markle heiraten, damals bei Williams Hochzeit mit Herzogin Kate war er Trauzeuge. Dasselbe gilt vielleicht auch für diese Hochzeit, wie ein Insider gegenüber 'UsWeekly' verriet: "Harry hat einige enge männliche Freunde, aber es ist undenkbar, dass er jemand anderen als William bitten würde, diese wichtige Aufgabe zu übernehmen." William selbst erklärte am Mittwoch gegenüber 'Capital FM' allerdings: "Nur, um das klar zu stellen: Er hat mich bisher noch nicht gefragt." Klingt ja schon fast beleidigt...

Für die Wirtschaft wird die Hochzeit allerdings eine Punktlandung. Das Finanzunternehmen Brand Finance schätzt, dass die Hochzeit umgerechnet rund 562 Millionen Euro für das britische Geschäftsleben einbringen wird, da sich Fans aus der ganzen Welt scharen werden, um der Veranstaltung beizuwohnen. Der Geschäftsführer von Brand Finance, David Haigh, sagte: "Wir denken, dass etwa 224 Millionen Euro aus Tourismus, Reisen und Hotels kommen werden." Haigh erwartet außerdem, dass 168 Millionen von den Leuten eingebracht werden, die Zubehör für ihre eigene Hochzeitsfeier kaufen werden. Die restlichen 56 Millionen werden von dem Verkauf von Merchandise, wie T-Shirts, Tassen und weiteren Andenken, erwartet.