J.J. Abrams entschuldigt sich bei Evangeline Lilly, nachdem sie enthüllt hatte, am Set von 'Lost' zu Nacktszenen gedrängt worden zu sein.

J. J. Abrams

J. J. Abrams

Am Donnerstag (2. August) offenbarte die 38-jährige Schauspielerin im Gespräch mit dem Podcast 'The Lost Boys', Schockierendes bei den Dreharbeiten zur populären Mystery-Serie erlebt zu haben. "Bei Staffel drei hatte ich schlechte Erfahrungen am Set, als ich sozusagen in die Enge getrieben wurde, eine Szene teilweise nackt zu machen, und ich hatte das Gefühl, keine Wahl bei dieser Sache zu haben", berichtete sie. "Ich fühlte mich gedemütigt und ich zitterte und als es vorbei war, weinte ich mir die Augen aus und musste danach eine sehr beeindruckende, starke Szene machen. In Staffel vier gab es eine andere Szene, als sich Kate auszog und ich kämpfte sehr hart dafür, diese Szene unter meiner Kontrolle zu haben und erneut schaffte ich es nicht, sie zu kontrollieren."

Nun haben die Show-Erfinder J.J. Abrams und Damon Lindelof auf die Vorwürfe der Schönheit reagiert. In einem gemeinsamen Statement mit den ausführenden Produzenten Jack Bender und Carlton Cuse erklärten sie: "Unsere Antwort auf Evies Kommentar diesen Morgen in den Medien war, sofort Kontakt zu ihr aufzunehmen, um uns zutiefst für die Erfahrungen zu entschuldigen, die sie bei 'Lost' erlebt hat. Wir haben noch nicht mit ihr gesprochen, aber es tut uns zutiefst und aufrichtig leid. Niemand sollte sich jemals unsicher bei der Arbeit fühlen. Punkt."

YPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/REC-html40/loose.